• Ann-Carolin

Hinter die Kulissen geblickt: Wie ich bei TATSINN Menschen begleite

Klar, ich könnte einfach schreiben: Wenn du wissen willst, wie ich arbeite, dann finde es einfach heraus. End of story. Da ich aber nicht zu jedem Menschen passe mit meinem Ansatz, versuche ich hier mal ein wenig zu beleuchten, wie es ist, sich von mir begleiten zu lassen.


Alles beginnt mit deinem Warum


Alle Menschen, die irgendwann den Kontakt zu mir suchen, kommen mit einer bestimmten Absicht zu mir. Das kann sehr vieles sein und ich mag es, mir da auch nicht nur auf ein Thema beschränkt zu haben (auch wenn das Marketing-Profis immer wieder raten, ich mach's halt gerne anders).


Ich begleite Künstler*innen, Privatiers, Alleinerziehende, CEOs, Controller, junge Führungskräfte, Lebenskünstler*innen, Coaches, Heilpraktikerinnen, Therapeut*innen, Menschen im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft. Von 22 Jahren - knapp 70 war schon alles dabei.

Hier mal ein kleiner Ausschnitt der Themen, mit denen Menschen auf mich zukommen:

  • Wie gestalte ich eine Routine in meinem Alltag, die mir dient?

  • Passt mein Job noch zu mir? Und wenn nicht, was möchte ich eigentlich beruflich machen um wirklich mich selbst zu leben und nicht die Vorstellungen anderer?

  • Ich schlafe seit langer Zeit viel zu wenig und bin innerlich angespannt, was kann ich tun um wieder in meine Kraft zu kommen?

  • Soll ich alles hinschmeißen und Musiker werden?

  • Mein Team braucht Strukturen und Ziele - wie gestalte ich das nachhaltig?

  • Positive Leadership: Wie kann ich mein Team zu Höchstleistungen bringen und dabei glücklich halten?

  • Meine Trennung hat mich auf mich zurückgeworfen und ich erkenne immer gleiche Handlungsmuster - wie komme ich da raus?

  • Ich möchte mich selbstständig machen - nur wie?

  • Ich bin CEO meiner Company und möchte einen Change-Prozess in meiner Firma anstoßen

  • Mein Partner sagt mir, ich wertschätze ihn nicht genug - was kann ich tun, um in unsere Beziehung zu investieren?

  • Meine Firma findet keine neue Finanzierung, sollen wir unser Geschäftsmodell komplett neu denken?

  • Der Konflikt mit meinem Mitgründer frisst mich auf - wie kann ich lernen mehr für mich einzustehen?

  • Ich stehe kurz vorm Burnout - ist mein Job noch der richtige für mich?



Was haben alle diese Themen gemeinsam?

Es gibt einen Bedarf nach anders-machen, besser-machen oder manchmal auch weniger-machen.


Es geht um die TAT.

Ins Tun zu kommen und dadurch wieder zu spüren, dass man selbstwirksam ist. Und nicht fremdbestimmt.

Und es geht um SINN. Wieder einen Sinn im eigenen Tun zu spüren und die Wirksamkeit von Entscheidungen zu erleben.


TATSINN entwickeln, zu erforschen, zu spüren und zu leben.



Der Anfang


Die meisten Menschen stoßen auf mich über Empfehlungen, weil andere schon mit mir gearbeitet haben. Dann und wann auch über diesen Blog oder andere Social Media Aktivitäten.


Das kostenlose Kennenlern-Telefonat


Eine kleine Nachricht via Email, eine Whatsapp, ein Intro durch jemanden, der/die mich kennt - so beginnt erstmal alles. Und dann vereinbaren wir ein kostenloses Kennenlerngespräch.

Das dauert meist so 15-30min und lässt uns gemeinsam etwas tiefer tauchen.

Gemeinsam schauen wir, welches Thema dich dazu bewogen hat, zu mir zu kommen und du erzählst ein wenig davon. Anschließend erkläre ich dir, wie der gemeinsame Prozess abläuft und lasse dich ein wenig einblicken in die Art, wie ich Menschen begleite.

Das erste Telefonat endet in der Regel nicht mit einer Terminvereinbarung, sondern mit der Zusendung des Fragebogens.



Der Fragebogen - die erste Session mit dir selbst


Bevor wir beginnen, gemeinsam zu arbeiten, sende ich dir einen Link zu.

Mein Fragebogen ist der obligatorische Start unserer Zusammenarbeit und mit ihm beginnt dein persönlicher Prozess.


Nimm dir genug Zeit und öffne dich für meine Fragen.

Sie sollen dir die Möglichkeit geben, dich, deine Biografie, deine Sorgen und Ängste, deine Talente und Träume ein wenig zu ordnen.

Bis jetzt habe ich immer das Feedback erhalten, dass dieser Fragebogen schon sehr geholfen hat, wirklich klar zu kriegen, was "jetzt dran ist".

Sobald ich den Fragebogen erhalte, steht unserer Terminvereinbarung nichts mehr im Wege.



Wir machen uns gemeinsam auf den Weg


Nun ist es soweit, unsere Reise beginnt.

Anfangs wissen wir oft nicht, wie lange wir gemeinsam unterwegs sein werden, denn Beziehungen und Vertrauen dürfen sich entwickeln.

In den letzten fünf Jahren haben rund 90% der Menschen, die ich begleitet habe, mehr als nur eine Session mit mir gemacht.

Viele lassen sich über einen Zeitraum von mehreren Monaten, manche auch über mehrere Jahre begleiten.


Persönlich, per Telefon oder Zoom


Mittlerweile begleite ich die meisten Menschen über's Telefon und/oder Zoom. Das hat den Vorteil, dass wir beide ungebunden sind an einen Ort, lange Anfahrtswege entfallen und wir beide weltweit miteinander arbeiten können.

Ich persönlich bevorzuge das Telefon, weil wir nur auf einem Kanal Informationen empfangen (wir hören dadurch auch besser zu) und beide auch mal die Augen schließen können, um Gesagtes & Gehörtes tiefer sinken zu lassen.

Über Zoom oder Skype lässt sich natürlich auch hervorragend coachen, nicht erst seit Corona.

Wer mit mir persönlich arbeiten möchte, kann mich in Berlin besuchen, da ist natürlich auch möglich.


Meine eigene TATSINN-Methode


Das TATSINN Logo erinnert an ein Chakra

Mit TATSINN arbeite ich nach meiner ganz eigenen Methode, nicht nach einem Lehrbuch.

Ich lasse mich voll auf mein Gegenüber ein und öffne einen Gesprächsraum ohne Bewertungen, mit viel Freude, Leichtigkeit, Humor und natürlich auch jeder Menge Fragen, die dich mehr zu dir selbst führen.


Alles, nun, fast alles, läuft über die Selbsterforschung und Selbsterkenntnis.


Du selbst darfst erkennen, wie du dir deine Wirklichkeit konstruierst (machen wir nämlich alle) und was du daran ändern/austauschen willst.


Wir fokussieren uns dabei nicht ausschließlich auf deine Fehler, Mängel und Probleme.

Ich bin überzeugt davon, dass wir alle vollkommen ok und normal so sind, wie wir sind.

Wir haben uns einfach Strategien, Glaubenssätze und Geschichten einfallen lassen im Laufe unseres Lebens, um sozial und emotional zu überleben. Und die wollen wir uns liebevoll anschauen.

Niemand muss von etwas "geheilt" werden.

Heilung darf dennoch passieren, sie fühlt sich dann aber eher an, als würde man sich daran erinnern, wer man wirklich ist. Ohne die Geschichte, die man sich über sich selbst erzählt.

Zur eigenen Selbstwirksamkeit und Essenz zurückfinden.


Meine Einflüsse


Die Art wie ich arbeite und Menschen begleite, reflektiert immer meinen eigenen Weg und entfaltet sich mit jedem Menschen weiter, bleibt nie stehen.


Mein größter Einfluss bin ich selbst. Meine Geschichte, meine eigenen Struggle, meine Erfahrungen und meine Persönlichkeitsentwicklung.

Meine beruflichen Erfahrungen als Gründerin, Geschäftsführerin, Vertriebsleiterin, Management-Mitglied, Marketing-Mitarbeiterin, PR-Mitarbeiterin, Praktikantin, Studentin.

Vieles kenne ich von mir selbst, das mir mein Gegenüber erzählt.

Und ich halte damit auch nicht hinterm Berg, weil ich irgendwann mal gelernt habe, dass das professionelle Coaches tun sollten.

Ich teile gerne meine Abwege mit dir und zeige dir anhand der Dinge, die mir geholfen haben, auch Lösungswege. Ich öffne mich dir.

Ich bin der Überzeugung, dass wir immer beides sind - Lehrer*innen und Schüler*innen.

Jeder Mensch, der zu mir kommt, trägt auch eine wichtige Lektion für mein Leben in sich und lehrt mich etwas über mich selbst und/oder mein Umfeld.


Weitere Einflüsse, auf denen ich meine Arbeit stütze:

  • Psychologie im Allgemeinen

  • Positive Psychologie

  • Trauma-Forschung

  • Positive Leadership

  • New Work Strömung

  • Spiral Dynamics - Landkarte

  • Integrale Lebenspraxis (Beck, Wilber)

  • Spirituelle Lehrer (Tolle, Osho, Byron Katie uvm)

  • Achtsamkeit & Meditation

...und noch so viel mehr.


Meine Ausbildungen/Auszeichnungen und andere Formalia

  • 6 Semester Psychologie, Schwerpunkt Entwicklungspsychologie & Transaktionsanalyse

  • 1,5 Jahre Ausbildug zum integralen Life-Coach bei Veit Lindau

  • Zertifizierter Coach für Positive Leadership

  • Selbststudium von Meditation & Achtsamkeit seit über 25 Jahren (mehrere Aufenthalte in Ashram, Klöstern, Exerzitien)

  • Evaluierter Coaching-Prozess durch Institut für Sozialpsychologie der Uni Salzburg

  • Top Business Coach 2019

  • regelmäßige Supervision, Therapie-Sitzungen und Weiterbildungen



Mein WHY


Warum ich das alles mache? Ich kann nicht anders.

Ich kann mir nichts anderes vorstellen zu tun.


Schon früh habe ich bemerkt, dass ich ein Talent dafür entwickle, Menschen zu begleiten, ihnen zuzuhören, sie zu öffnen und mit neuen Denkweisen zu beschenken.


Je mehr ich über meine eigene Persönlichkeit lerne, je mehr ich wachse und mich entwickle, desto klarer wird auch, dass das immer mein Weg war.


Ich bin ihn zwar nicht jederzeit so geradlinig wie jetzt gegangen, aber der Funke war stets in mir.




Ich empfinde meine Arbeit nur selten als Arbeit (Buchhaltung, Finanzamt und Co mal ausgeklammert) und gewinne meist mehr Energie als dass ich sie investiere.

Es macht mich sehr dankbar und demütig, dass ich so frei, unabhängig und selbstbestimmt meine Talente ausleben darf und dabei andere berühre, mit dem, was wir besprechen.


Andere über mich


Am besten lässt man andere über sich und die Arbeit sprechen. Zum Abschluss also ein paar handverfasste Stimmen von lieben Menschen, die ich begleite oder in der Vergangenheit begleitet habe:


Nachdem du schon fast ein Jahr so eine gute Begleiterin für mich bist und sich seitdem einiges (krass viel) bei mir durch dich zum Positiven bewegt hat, möchte ich dich gerne weiter als meine Mentorin, Spiegel und Impulsgeberin, die mich auch mit unangenehm erscheinenden Fragen in neue Wachstumsphären zu mir selbst hebt. Ich möchte dir danken - für dich! Ich bin in mich gewachsen und das fühlt sich so verdammt gut an.

Dr. Mandy Hecht, COO



Ann-Carolin kann Gedanken lesen.  Oder etwas, das dem sehr nahe kommt.  Ich kenne niemanden, die sich so gut auf andere Menschen einlassen kann, wie sie.

Daniel Bogacki, Musiker




Ich erlebe Ann-Carolin als facettenreiche Persönlichkeit mit einem besonderen Wesen. Sie wirkt auf mich als Mittlerin der Welten, zwischen denen sie sich ganz natürlich bewegt: - westliche Professonialität und fernöstliches Karma  - Jung an Jahren & reich an Erfahrung - weiche Faktoren & klare Entscheidungen - Profitabilität von Unternehmen & zeitgleich menschliches Miteinander - Methodenkompetenz & Feingefühl für die Zwischentöne - Überblick & zeitgleich das Auge fürs Detail Mit ihrer authentischen, direkten und persönlichen Art wird Ann-Carolin als Coach nicht zu Menschen passen, die Veränderungen scheuen oder mit dem eigenen Ego nicht mehr durch die Tür passen. Allen anderen Interessenten empfehle ich ein persönliches Kennenlernen mit ihr.

Marc Glasl, Gründer & Geschäftsführer


Ann-Carolin bewegt ihre Gegenüber auf so vielen Ebenen: Im Persönlichen und bei strategischen Fragestellungen, mit ihrer Haltung, als Unternehmerin und Inspirationsquelle, mit einer unglaublichen Resilienz und dem Mut, Neues zu wagen und Veränderung zu begleiten.

Christine Hoenig-Ohnsorg, Gründerin & Programm-Managerin




DANKE an alle, die mir vertrauen, sich von mir begleiten lassen und wachsen!


Wenn du nach dem Lesen dieses Artikels Lust bekommen hast, dich von mir begleiten zu lassen, dann freue ich mich auf dich! Vereinbare gerne ein kostenloses Kennenlern-Gespräch mit mir.

Oder lies noch ein paar mehr Artikel/Social Media Posts von mir und schaue, ob wir zusammenpassen könnten ;-)

  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon