• janinebuerger23

Kolumne für Intros: Judgement Day oder Muttertag

Vorträglich angeekelt warte ich heute auf das erste miese GiF zum “Happy Muttertag“. Mütter schicken sich sowas gerne gegenseitig.


gif

Kinder, die ihre Mütter hassen, denen aber wichtig ist, dass Mutti das nicht merkt sondern höchstens subtil ahnt, auch.

Die Dinger stammen direkt aus der Hölle, for sure!

Auf eine beklemmende Art und Weise fühle ich mich dadurch und durch den allgemeinen Muttertagshype noch schlechter als ohnehin schon in meiner Rolle als Supermomversagerin.


Liebe Mütter mit denen ich auf dem Schulparkplatz smalltalken muss, Liebe meine Mutter, der meine hartnäckige Verweigerung, regelmäßig die Fenster zu putzen, immer noch peinlich ist und die hierin ein komplettes Versagen ihrerseits sieht:


Fickt euch und euer Mutterbild!

Eure Latte liegt, für Weirdomoms wie mich, deutlich zu hoch.


gif
Für mich bedeutet Schlafmangel Folter und gehört unter Strafe gestellt. Es entspricht nicht meiner Idee von Romantik, mir für’s Vögeln einen Termin in den Kalender eintragen zu müssen.

Ich möchte endlich mal wieder verdammtes Grünzeug essen, ohne in ein enttäuschtes Kindergesicht zu blicken, weil es heute keine Nudeln gibt? Was mir dann das Herz zerreisst und dann gibt es doch wieder Nudeln, gepaart mit schlechtem Gewissen, eingeimpft durch die Supermoms, die super gerne super gerne sagen und einschlägige Pädagogikratgeber zitieren: „Das muss dein Kind aber auch mal lernen“. Also das mit dem Grünzeug. Is klar.


In meinem Leben gibt es Tage, an denen ich schon morgens um 10 anfange die Stunden zu zählen, bis ich mir den fettesten Joint der Woche bauen darf, weil das Kind endlich eingeschlafen ist. Dann ist es mir unendlich peinlich, dass ich im Laufe der Woche sehr sicher den Geburtstag der Klassenlehrerin vergesse.

Manchmal möchte ich mit dem Kopf gegen die Wand schlagen, weil ich den Abend lieber mit dem Ehemann verbringen und Sinn freie Debatten darüber führen möchte, ob Punk nun tot ist oder nicht. Oder ob jede Band mit narzisstisch grundiertem Frontmann dringend auf soziophobe Bassisten angewiesen ist und es deshalb bei Bassisten, entgegen seiner Meinung, nicht auf musikalisches Können, sondern darauf ankommt, dass der Bassist seine Schnauze halten kann

…anstatt jetzt noch schnell die letzten Matheaufgaben für’s Homeschooling fälschen zu müssen?



Eine weitere Bürde der Mutterschaft sind Kinderverabredungen.

Weil alle Kinder, außer das Eigene, doof sind.

gif

Die sind deshalb so doof, weil die streberhaften, erzieherischen Maßnahmen ihrer Eltern bereits erfolgreich waren und die süßen Schnuckis jetzt schon neurotisch überangepasst, mit absehbarer Amokläuferkarriere durch die Gegend schleichen, keinen Spass mehr verstehen und jede Form von Blödelei abschätzig altklug verachten. Dann gibts noch die, die gerne immer machen dürfen, wonach ihnen der kleine Sinn steht und die deshalb gar kein Problem damit haben, Löcher in meine Gardinen zu schneiden, während Mama lobend beteuert, dieser Move sei Ausdruck von Hochbegabung, was der Kinderpsychologe auch schon gesagt hat und das deutet dann eher auf so ’ne Patrick Lindner Karriere hin.


Darf ich an diesem Tag verzweifelt sein, weil mir jahrelang jeder Blumenstrauß, den ich meiner Mutter geschenkt hätte, wie eine ekelhafte Heuchelei vorgekommen wäre und das allgemeine Muttertagsgetue nicht nur das Gefühl eine miserable Mutter, sondern auch noch eine undankbare Tochter zu sein, hinterlässt? Darf ich Respekt vor meiner Mutter haben, sie achten für alles, was sie getan hat und gleichzeitig denken, halleluja, diese Frau bringt mich in 2 Sekunden dermaßen auf die Palme, dass ich unmöglich zum Muttertagskaffee erscheinen kann und will?


Es ist schließlich mein Muttertag.

Ein Tag an dem ich mich entscheide, die Wäsche liegen zu lassen, Spinat zu essen und Abends dicke Joints zu rauchen.

gif

Happy Muttertag! Nachträglich.




Über die Autorin

Born and living in fucking Brandenburg Alter: Meine Mutter sagt 41 Neigt zu: Hypochondrie, Depressionen, Prokrastination guilty pleasures: Verehrt Queen Elisabeth, trinkt Whisky auch manchmal mit Cola Kann nicht verzichten auf: Trüffel, Whisky ohne Cola, Streusel ohne Kuchen, Musik, Ehemann und Tochter Was andere sagen: Könntest auch erstmal guten Tag sagen, bevor du mir in die Fresse haust. Unnötigstes Talent: Kann nach einem Satz jede Folge Alf erraten.

38 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon